Jetzt NEU! Übernehme eine 1-jährige Alpaka-Patenschaft

Die Rhön mit allen Sinnen genießen
Die Rhön mit allen Sinnen genießen
Die Rhön mit allen Sinnen genießen
Die Rhön mit allen Sinnen genießen
Die Rhön mit allen Sinnen genießen
Die Rhön mit allen Sinnen genießen
Die Rhön mit allen Sinnen genießen
Die Rhön mit allen Sinnen genießen
Die Rhön mit allen Sinnen genießen
Die Rhön mit allen Sinnen genießen
Die Rhön mit allen Sinnen genießen
Die Rhön mit allen Sinnen genießen
Die Rhön mit allen Sinnen genießen

Rhönmomente

Die Rhön mit allen Sinnen genießen

Normaler Preis €69,00
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt.

Facts: 

Treffpunkt: 10:00 Uhr Parkplatz Rothsee

Dauer: ca. 4-5 Stunden

Länge: 7 km

Regionale Köstlichkeiten (Bier, Wurst, Käse, Brot)

Kosten: 69€/Person

 

Beschreibung:

Die Rhön mit allen Sinnen genießen! Das ist das Motto der geführten Wanderung am 3 Oktober die von Michael Tulit und den Jungs von Rhönmomente geführt und organisiert wird. Wir starten am Parkplatz Rothsee um 10:00 Uhr. Danach machen wir uns auf eine Reise in die Geschichte der Rhön.

Der Wanderführer Michael Tulit geht auf die Geologie der Rhön und den Abbau der Braunkohle und Basalt, Entstehung des Buchenwaldes (Buchonia) und den Waldumbau ein.

Nach einer kurzen Wanderung treffen wir auf die Rinderherde der Familie Hartmann. Dort erfahren wir einiges über die besondere Rasse und Weideform. Nachdem der erste Aussichtspunkt erreicht wurde, wird eine kleine Pause eingelegt, bei der wir gemeinsam Rhöner Bier mit den Jungs von Rhönmomente verköstigen.

Während wir im Land der offenen Fernen weiter wandern und die Flora und Fauna begutachten, sehen wir auch schon ein echtes Wahrzeichen der Rhön – das Rhönschaf. Wir besuchen einer der größten Rhönschafherde der Rhön. Den krönenden Abschluss erleben wir an der Kalten Buche (Jungviehweide) in Weisbach. Dort verköstigen wir während einer einmaligen Aussicht Regionale Produkte vom Biohof Hartmann, dem Rhönschaf, regionales Brot, Käse und Rhöner Bier. Ein einmaliger Moment! Ein Rhönmoment der für immer in Erinnerung bleiben wird! Zurück geht es um ca. 15 Uhr per Shuttle.